Hinweise für Studierende für Abschlussarbeiten

Thema finden, Anmeldung und Vertragsabschluss

  1. Eine Abschlussarbeit kann erst angefangen werden, wenn im Bachelor mindestens 120 LP, im Master mindestens 60 LP erworben wurden.
  2. Ein Thema für eine Abschlussarbeit kann nur von einem Professor / einer Professorin des Fachbereichs Informatik, im folgenden Prüfer genannt, gestellt und ausgegeben werden. Die Themen dürfen aus Kooperationen mit anderen Instituten oder externen Institutionen stammen.
  3. Zur Anmeldung der Abschlussarbeit wird das entsprechende Formular vom Prüfungsamt benutzt. Hier sind 2 Varianten möglich:
    • Das Formular kann - mit den beiden oberen Abschnitten vorausgefüllt - aus dem C@mpus-System heruntergeladen werden.
    • Das Formular kann von den Seiten des Prüfungsamtes heruntergeladen und die beiden oberen Abschnitte handschriftlich ausgefüllt werden. Dann muss die Anzahl der LP vom Prüfungsamt auf dem Dokument bestätigt werden. Hier sind die Links zu den Anmeldeformularen für die Bachelorarbeit und für die Masterarbeit.
  4. Der/die Studierende trägt im mittleren Abschnitt des Anmeldeformulars:
    • das ausgegebene Thema in Deutsch und Englisch (lesbar) und
    • den Names des Prüfers ein
    • und unterschreibt (mit Datum).
  5. Das Anmeldeformular wird im Sekretariat des Prüfers abgegeben und der Vertrag wird erstellt.
  6. Der Vertrag und die Lizenzvereinbarung werden vom Studierenden unterschrieben. Ist keine Veröffentlichung geplant, wird die Lizenvereinbarung durchgestrichen, das Dokument muss aber beim Vertrag verbleiben.
  7. Das Sekretariat händigt dem/der Studierenden das vom Prüfer unterschriebene und mit dem Startdatum versehene Anmeldeformular aus.
  8. Der/die Studierende bringt das Anmeldeformular zeitnah zum Prüfungsamt. Dieses verbucht die Anmeldung der Abschlussarbeit im System und bestätigt dies auf dem Formular. Eine Kopie der Formulars erhält der/die Studierende als Nachweis zurück.
  9. Der/die Studierende bringt die Kopie des vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars zum Sekretariat des Prüfers und erhält eine Kopie des Vertrags.
  10. Die Arbeit kann beginnen ...

Abgabe der Arbeit

  1. Unbedingt die Formvorschriften zur Anfertigung von Abschlussarbeiten einhalten.
  2. Ca. 14 Tage VOR der Abgabe im Sekretariat des Prüfers die benötigte Anzahl an Cover abholen.
  3. Abschlussarbeit in der benötigten Anzahl drucken und binden lassen. Dabei ist folgendes zu beachten:
    1. Für abzugebende Exemplare sind ausschließlich die Front- und Rückencover des Fachbereichs zu verwenden.
    2. Die Arbeit muss mit einem schwarzen Leinen-Heftrücken und gefächerter Klebebindung mit Kaltleimung gebunden werden. Bitte beachten Sie, dass Kaltleim ca. 24 Stunden zum trocknen benötigt!
    3. Das Frontcover muss außen zusätzlich durch eine steife, mitgebundene Klarsichtfolie geschützt werden.
  4. Es sind 2 separate Titelblätter mit abzugeben.
  5. Es muss eine CD abgegeben werden. Diese enthält eien Zusammenfassung (Abstract) im txt-Format und das PDF der Arbeit. Bei der Arbeit entstandener Code wird dem Prüfer / Betreuer auf Anforderung separat abgegeben. Die CD bitte mit Namen, BSc/Msc Arbeit und Abgabejahr beschriften.
  6. Alle Exemplare plus CD müssen im Sekretariat des Prüfers fristgerecht abgeben werden.
  7. Eines der separaten Titelblätter erhält der/die Studierende als Nachweis der Abgabe gegengezeichnet zurück.

Auf die Abgabe der Arbeit folgt zeitnah noch ein Vortrag über deren Inhalt. Dieser gehört mit zur Abschlussarbeit.