Graduiertenschule GSaME

GSaME Logo

Die Graduiertenschule für advanced Manufacturing Engineering, kurz GSaME, ist eine im Rahmen der Exzellenzinitiative geschaffene Einrichtung, die Postgraduierten die Möglichkeit zur Promotion in einem innovativen und interdisziplinären Umfeld bietet. Hervorgegangen ist die GSaME aus einer Kooperation von 31 Professoren aus 18 Instituten, darunter auch verschiedene Institute des Fachbereichs Informatik.

Ziel ist es, einerseits einen fakultätsübergreifenden Promotionsstudiengang zu schaffen, der eine interdisziplinäre Ausbildung bietet, die an den aktuellen Herausforderungen eines globalen Markt- und Arbeitsumfeldes orientiert ist. Andererseits sollen in diesem kooperativen, fachübergreifenden Forschungsklima Synergien zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Manufacturing Engineering genutzt werden.

Fabriken der nächsten Generation

GSaME ist eine zentrale Einrichtung der Universität mit eigener Selbstverwaltung, Verwaltungsordnung und Leitungsstrukturen. Bei der wissenschaftlichen Ausbildung drückt sich die Selbständigkeit durch das Recht auf Promotion, ein individuelles Auswahlverfahren und das speziell für die GSaME entwickelte Promotionsprogramm aus.

Den Kern des Ausbildungskonzeptes bildet das Paradigma des aME (advanced Manufacturing Engineering) für »Fabriken der nächsten Generation«. Dazu sollen bestehende Technologien, aber auch neue inno­vative Ansätze wissenschaftlich und praktisch weiterentwickelt werden.

Neben der theoretischen Ausbildung sollen in der GSaME auch fundierte Praxiskenntnisse erworben werden. Dazu wechseln sich in Anlehnung an Fachhochschulen und Berufsakademien theoretische Blöcke mit praktischen Anwendungsphasen ab. Dieses bewährte duale wissenschaftliche Ausbil­dungs­system soll nicht nur die Möglichkeit zur Erstellung eigener Forschungsarbeiten geben, sondern auch die Orientierung an der industriellen Anwendbarkeit fördern.

Nationale und internationale Kooperationspartner aus Industrie und Forschung runden das Spektrum des Ausbildungsangebotes an der GSaME ab.

Fünf Hauptelemente sind kennzeichnend für die Graduiertenschule GSaME:

  1. Thematisch zugeschnittene Vorlesungen und Seminare
  2. Die Lernfabrik für aME als eine innovative Ausbildungs-, Forschungs- und Testumgebung für Forschungsaufgaben mit physischen und digitalen Werkzeugen
  3. Die Forschungsprojekte in einem kollaborativen Supervisions- und Mentoring-Umfeld
  4. Best-Practice-Industriepraktika
  5. Internationale Orientierung für einen hohen Mehrwert

Viele weiterführende Informationen zur Graduiertenschule finden Sie auf der Website von GSaME.