Bachelor Studiengänge

In der Lehre ist der Fachbereich Informatik und Softwaretechnik der Universität Stuttgart stets am Puls der Zeit: Wir bieten unseren Studierenden Lernmodule an, die den Anforderungen der informationstechnologischen Welt von heute und morgen genügen. Mehr noch: Wir entwickeln auch neue Studiengänge, die sich an den Jobprofilen der Gegenwart und der Zukunft orientieren und unseren Absolventen damit die besten Aussichten auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben geben - sowohl in der Forschung als auch in der Wirtschaft.

Der Fachbereich Informatik und Softwaretechnik bietet mehrere Bachelorstudiengänge an. Jeder dieser Studiengänge vermittelt in 6 Semestern die Grundlagen des jeweiligen Faches mit dem Studienabschluss "Bachelor of Science". Die ersten zwei Semester bilden das Grundstudium, die letzten vier das Fachstudium. Das Studium ist in Pflicht- und Wahlbereiche untergliedert. Veranstaltungen des Pflichtbereichs sind für alle Studienteilnehmer obligatorisch, während innerhalb der Wahlbereiche selbständig Interessenschwerpunkte gesetzt werden können. Insgesamt ist das Bachelorstudium so ausgerichtet, dass es unsere Studierenden auf eine erste berufliche Tätigkeit vorbereitet.

Wir bieten folgende Bachelorstudiengänge an:

Dieser Studiengang vermittelt seinen Studierenden die Kompetenzen, die zum Umgang mit den durch die fortschreitende Digitalisierung anfallenden enormen Mengen von Daten (Big Data) notwendig sind. Nach Abschluss des Studiums verfügen Data Scientists über ein multidisziplinäres Kompetenzprofil mit fundierten quantitativ-statistischen und informatikorientierten Basiskenntnissen sowie einer ausgeprägten Schnittstellen- und Kommunikationskompetenz, insbesondere zwischen Daten und Personen, Business und IT sowie zwischen Datenproduzenten und Datenkonsumenten.

Der Studiengang vermittelt die Grundlagen der reinen Informatik mit all ihren Querschnitts­poten­zialen. Die Studierenden lernen hier unter anderem das präzise Formulieren komplexer Inhalte, den fach­gerechten Umgang mit neuen Medien, und sie entwickeln ein geschultes Abstraktionsvermögen.

In diesem Studiengang wird der kon­struktive Aspekt und damit die Anwendung der Informatik in der Praxis vermittelt. Die Studierenden sollen durch ihre Beteiligung an der konkreten, praxisnahen Arbeit die typischen Situationen ihres späteren Berufs bereits im Studium kennenlernen, um die Hochschule mit einer besonders ausgeprägten Qualifikation für Tätigkeiten im Bereich der Softwareentwicklung und -bearbeitung zu verlassen.

Dieser Studiengang setzt an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine an. Das Fach spricht Studierende an, die Interesse an Sprache und Kommunikation einerseits und die Fähigkeit zu struktureller Analyse und Implementierung am Computer andererseits haben. Eigene Akzente in Richtung Linguistik, Informatik oder Anwendungsorientierung können im Wahlbereich gesetzt werden.

Interaktive Benutzungsoberflächen sind heute ein Grundbestandteil vieler Systeme und Maschinen. Um solche Systeme intuitiv benutzbar und angenehm zu gestalten, brauchen Systementwickler umfassende Informatikkenntnisse. Daneben ist auch ein umfassendes Wissen im Bereich der digitalen Medien, der Mensch-Computer-Interaktion, der Computer-Grafik, oder der Sprachverarbeitung notwendig. Genau das vermittelt der Studiengang Medieninformatik.

Dieser Studiengang kombiniert Informatik und Betriebswirtschaftslehre miteinander. Den Studien­gang bieten wir zusammen mit der Universität Hohenheim an. Durch die auf beide Uni­versi­täten verteilte Lehre werden die Kernkompetenzen beider Institutionen optimal ausgeschöpft.

Informatik kann auch für das Lehramt an Gymnasien studiert werden. Dabei ist der Fachbereich Informatik und Softwaretechnik für die fachspezifische Ausbildung zuständig, während die pädagogischen und didaktischen Fertigkeiten durch andere Institute der Universität Stuttgart vermittelt werden.

In diesem Studiengang hat der Fachbereich Informatik und Softwaretechnik ebenfalls umfangreiche Lehraufgaben. Den Studierenden dieses Studiengangs werden in verschiedenen Veranstaltungen die Grundlagen der Informatik vermittelt. Außerdem können die Studierenden Wahlfächer aus dem Fachbereich belegen.

Informationen zu unseren Masterstudiengängen finden Sie hier.