Prüfungen

Jedes Modul endet mit den einzelnen Modulprüfungen. Diese können benotet oder unbenotet, mündlich oder schriftlich und entweder lehrveranstaltungsbegleitend oder am Ende des Semesters stattfinden. Die genaue Auflistung der notwenigen Prüfungen für jedes Modul finden Sie im Modulhandbuch. Dabei gelten folgende Abkürzungen:

  • PL = Prüfungsleistung: mündliche oder schriftliche Abschlussprüfung am Ende des Semesters mit Note
  • LBP = Lehrveranstaltungsbegleitende Prüfung: meist mehrere Kurztests (schriftlich oder mündlich) verteilt über das Semester; Durchschnittsnote
  • BSL = benotete Studienleistung: kann wie PL oder LBP abgehalten werden; mit Note
  • USL = unbenotete Studienleistung: wie BSL; ohne Note (nur bestanden oder nicht bestanden)

Zusätzlich müssen Bachelor-Studierende eine Orientierungsprüfung absolvieren. Diese umfasst im Normalfall zwei studiengangsspezifische Module und soll frühzeitig auf eine eventuell falsche Studienwahl hinweisen. Den Abschluss eines Bachelorstudiums bildet die Bachelorarbeit. Sie ist im gewählten Studienfach abzulegen.

Masterstudierende haben möglicherweise zusätzlich zu den Modulen des Studiengangs Auflagenmodule zu absolvieren. Auflagen dienen dazu, mögliche Wissenslücken zu schließen, da selbst gleichlautende Bachelorabschlüsse verschiedener Bildungseinrichtungen selten komplett identische Inhalte haben. Die Auflagen werden dem Studierenden bei der Zulassung bekannt gegeben und müssen bis zur Anmeldung der Masterarbeit absolviert worden sein. Den Abschluss eines Masterstudium stellt die Masterarbeit dar.

Prüfungsanmeldung

Für alle Prüfungen, die Sie im Rahmen einen Studiengangs an der Universität Stuttgart ablegen wollen, müssen Sie sich im sogenannten Prüfungsanmeldezeitraum für die entsprechenden Prüfungen registrieren. Ohne die Registrierung dürfen Sie nicht an der Prüfung teilnehmen. Die genauen Angaben zum Prüfungsanmeldezeitraum finden Sie auf den Seiten des Prüfungsamts der Universität.

Die regelungen für eine eventuellen Prüfungsrücktritt finden Sie in der studiengangsspezifischen Prüfungsordnung.

Prüfungsausschuss

Alle studiengangsspezifischen Angelegenheiten rund um Prüfungen, wie beispielsweise die Anerkennung von Leistungen aus einem vorherigen Studium, Fristverlängerungen oder auch Prüfungsrücktritte, regelt der Prüfungsausschuss des jeweiligen Studiengangs.